Skywarn SLM — Behalten Sie das Wetter im Auge

Wetter Prognosen: Kann man diese überhaupt noch ernstnehmen?

Meine Wetter Prognosen

Diesen {Wetter Blog} habe ich deswegen ins Leben gerufen, weil ich mich mit dem Wetter auseinandersetzen wollte. Dieses spielt in letzter Zeit ziemlich verrückt. Vielleicht kennt ihr es selbst. Zig Prognosen Seiten sagen, dass es heute regnen soll. Ihr sitzt am Fenster und nichts tut sich. Im Gegenteil, die Luft steht, es ist stickig und ihr tanzt einen Regentanz nach dem anderen. Ich habe das Phänomen mehrmals dieses Jahr beobachtet. Anfang Juli war es besonders schlimm. Da hieß es, es soll regnen, und es tat sich eine Woche nichts. Immer stand im Wetterbericht Schauer. Doch ganz Wien war trocken. In solchen Momenten frag ich mich schon. Wir das Wetter mittlerweile echt von der Politik beeinflusst? Ist an diesen Chemtrails etwas dran? Von dem alle immer sprechen?

Längerfristige Vorhersagen stimmen meist, nach meinen Erfahrungen: Warum ist das so?

Live das Wetter vorhersagen ist scheinbar nicht möglich. Jedoch ist mir ein anderes Phänomen aufgefallen. Ich beobachte öfter die 16 Tage Vorschau. Beispiel: Jetzt gerade hat es nur 20 Grad und in 16 Tagen soll es 36 Grad haben. Mehrmals kam es so, wie es in der Vorschau stand. Woher wissen die Wetterfrösche, wie das Wetter in 2 Wochen ist? Und wieso ist es nicht möglich, dass aktuelle Wetter vorherzusagen? Die Meteorologen müssen doch sehen, dass keine Wolken am Himmel sind. Strahlender blauer Himmel, Sonnenschein und in der Wetter App steht derzeit Regen. Irgendwie fühle ich mich als Benutzer dieser App verarscht, wenn ich so etwas lese. Kopieren die Apps sich alle gegenseitig oder wie läuft dies ab? Selbst die offiziellen Seiten bringen es nicht auf die Reihe, mir ein aktuelles Wetter zu präsentieren.

Der Kampf mit den Temperaturen und noch schlimmer ist die verschiedenen Luftfeuchtigkeit

Mich macht das Wetters schon komplett Gaga, weil ich nicht mehr weiß, was ich anziehen soll. Letztens lese ich 20 Grad in Wien. 20 Grad klingen für meine Verhältnisse ziemlich kalt. Deswegen zog ich eine Jeans und eine Lederjacke an. Ich gehe hinaus und dachte mich trifft der Schlag. Es war so heiß, ich riss mir alle Kleider vom Leib. 10 Tage vorher, es hatte 24 Grad nach Tagelangen 36 Grad. Mir war so kalt, dass ich einen Pullover anziehen musste. Woher soll ich nun wissen, was ich anziehen soll? Wenn die Temperaturen ständig so verschieden sind. Eines ist mir bereits aufgefallen. Wenn es regnet, ist die Luftfeuchtigkeit meist extrem hoch. Mitten in Wien komme ich mir teilweise wie in den Tropen vor und dies bei 26 Grad. Normalerweise würde ich bei 26 Grad nicht einmal in die Nähe eines Pools gehen. Dieses Jahr schon. Weil ich es nicht aushalte. Ich schwitze und ich weiß nicht wohin mit meinen Nerven. Der Ventilator läuft immer. Ob bei 20 Grad oder 36 Grad. Heiß ist mir immer. Mittlerweile ertrage ich die 36 Grad sogar noch stärker, weil ich das Gefühl habe, es ist nicht so feucht. Dies sieht jeder anders. Manche mögen trockene Luft, andere eher feuchte Luft. Schlimm wird’s dann, wenn es bei 36 Grad noch schüttet ohne Ende.

Ich hätte gerne eine Wetter App, die mir sagt, was ich wann anziehen muss. Kälte- und Wärmempfinden ist zwar individuell, aber einen ungefähren Wert könnte man doch ermitteln. Zwischen Winterjacke und Bikini gibt es einen großen Unterschied. Zwischen 20 Grad und 36 Grad eigentlich auch. Ich bemerke keinen. Heiß ist mir bei jeglichen Temperaturen. Einzig im Schatten ist es ein wenig angenehmer, wenn es nicht so warm ist. Falls jemand weiß, wie das Wetter wirklich wird und eine aktuelle App kennt, die tagesaktuell das Wetter anzeigt, sagt es mir. Ich suche sie schon überall.